Banksy in Basel (building castles in the sky)

Banksy Titelbild

Banksy ist ein britisches Phantom. Sein Gesicht kennt niemand, doch seine Werke sind bekannt. Diese werden dann auch auf der ganzen Welt gehypt und erzielen auf Auktionen horrende Preise.

Aktuell werden in der Messe Basel über 100 Originalwerke gezeigt. Banksy selbst hat die Ausstellung nicht autorisiert und das führt zu einer Kontroverse. Man kann davon halten, was man will, mir hat der Besuch Spass gemacht und ich habe viel Neues erfahren.

Die Ausstellung läuft vom 1.3. - 30.5.2021. Alle Informationen findet man unter banksybasel. Achtung, besonders am Wochenende ist die Ausstellung oft ausgebucht, Tickets daher besser online buchen.

Banksy und die Ratten

Sehr bekannt ist die Serie „Placard Rats“ (Ratten mit Plakat), das sind empört dreinblickende Nagetiere, die ein Demonstrationsschild hochhalten.

Girl with Balloon und der Schredder

Ein weiterer Klassiker ist das Bild mit dem Mädchen und dem herzförmigen, davon fliegenden Luftballon. 2018 wurde dieses für knapp 1,2 Millionen Euro verkauft. Doch kaum fiel der Hammer, hat sich das Kunstwerk zum Schrecken der Anwesenden durch einen im Rahmen versteckten Schredder selbst zerstört. Dazu gibt es ein Video.

Banksy und die kleinen Details

Bei vielen Objekten lohnt es sich ganz genau hinzuschauen und auf die Details zu achten. Ein schönes Beispiel dazu ist das Werk „Grannnies“, hier sind es die Schriftzüge auf den gestrickten Pullover, die überraschen

Banksy und das Corona-Gemälde

Kürzlich in den Schlagzeilen war das Bild „Game Changer“, dieses hat Banksy einem Spital in Southampton gestiftet und später wurde es dann für knapp 20 Millionen Euro versteigert. Der Erlös soll dem Personal des britischen Gesundheitsdienstes zugutekommen.

Banksy und die MV Louise Michel

Der Street-Art-Künstler hat zudem, was mir bisher nicht bekannt war, der Organisation Sea-Watch ein Schiff zur Rettung von Flüchtlingen aus dem Mittelmeer gesponsert und rosa bemalt.


Mehr zur Ausstellung möchte ich hier gar nicht verraten.
Im Blog findest du weitere Beiträge zum Thema Streetart oder zu Basel.

Kommentar verfassen