Wohnzimmer Sport

Mit der Corona Pandemie kommt das Home-Office und damit ein verspannter Rücken. Mein improvisierter Arbeitsplatz entspricht nicht unbedingt den ergonomischen Empfehlungen. Was tun? Wohnzimmer Sport ist meine Lösung.

Der Yogalehrer kommt ins Wohnzimmer

In schwierigen Situationen entsteht ganz viel Kreativität, als Beispiel stellt meine Yogaschule blitzartig um auf Live-Stream, ich bin begeistert. Ab sofort liegt meine Yogamatte im Wohnzimmer und ich hole den Yogalehrer via Tablet ins Wohnzimmer.

Die zauberhafte Mady rettet meinen Rücken

Doch eine wöchentliche Yogastunde reicht natürlich nicht. So surfe ich durch YouTube und entdecke den Kanal von Mady Morrison. Sie ist mir nicht unbekannt, nur konnte ich mich bis anhin nicht für Wohnzimmer Sport motivieren. Doch bekanntlich ändern sich die Zeiten manchmal.

Wohnzimmer Sport mit Mady
Da gibt es für alle etwas

Von Sonnengruss über Stretching, Verspannungen lösen, Handstand lernen, Yoga im Bett, Plank Challenge und vieles mehr. Es braucht weder eine Registrierung noch ein Abo, einzig die Werbung muss man aushalten.

Achtet bitte nicht nur auf die hübsche Mady (und ihre himmlische Stimme) sondern auch auf den Hintergrund, die Videos sind oft an besonders schönen Orten in der Natur aufgenommen oder sie rollt ihre  Matte in einer sehr stylischen Wohnung aus.

Blick zurück – Vorsicht lustig

Aber wie war das eigentlich früher, als es noch kein YouTube gab?  Also bei uns zu Hause gab es die Schallplatten von Max Greger, eins zwo eins zwo… hört selbst (zu schauen gibt es nur das Cover, Video gab es damals anscheinend noch nicht)

Später kam TV-Sport. Fit mit Jack, legendär und auch schon mit Bild. Ach diese Kleider und die Studio Dekoration, das waren noch Zeiten.

Nun zu meinem Highlight aus Kindertagen: Abfahrtstraining und «Lauberhorn-Test» mit  Bernhard Russi. Wie habe ich das geliebt und fleissig die perfekte Hocke geübt.

Also wenn ihr jetzt nicht gute Laune habt! Bleibt fit und gesund.